„Selbstaufgabe der SPD schreitet weiter voran!“

Nach Beschluss des SPD-Kreisvorstandes wird es keinen eigenen Kandidaten zur Landratswahl in Meißen geben. Stattdessen unterstützen die Genossen mit Elke Siebert die Kandidatin der Grünen. Auch aus dem Kreisverband der Linkspartei gibt es nach Medienberichten deutliche Signale für einen gemeinsamen Kandidaten der linken Parteien.

Hierzu erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Kreistag Meißen, Julien Wiesemann:

„Der Verzicht der SPD auf einen eigenen Kandidaten zur einzigen Wahl im Landkreis Meißen in diesem Jahr zeigt einmal mehr, wie weit die Selbstaufgabe der einst stolzen Sozialdemokratie mittlerweile fortgeschritten ist. Um überhaupt eine Chance im Landkreis zu haben, müssen sich die drei linken Parteien schon im ersten Wahlgang zu einer neuen Einheitsfront zusammenschließen. Ein solches Vorgehen ist auch der Demokratie nicht förderlich. Aus meiner Sicht hätte der Wähler eine möglichst breite Auswahl an politischen Positionen und Persönlichkeiten für die Neubesetzung der Position des Landrates verdient. Deshalb bin ich froh, dass der AfD-Kreisverband mit dem Landtagsabgeordneten Thomas Kirste einen aussichtsreichen Kandidaten nominiert hat, der unsere Positionen klar transportieren wird.“

 

Für Rückfragen:

 Julien Wiesemann
--------------------------------------------------------------------------------------
Fraktionsvorsitzender

AfD-Fraktion im Kreistag Meißen

0172/6566438

http://www.afd-fraktion-meissen.de/

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung