Polizeistatistik 2015 für Sachsen - Massiver Anstieg der Straftaten unter Zuwanderern und viel Gewalt von links und rechts

"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern" ist wohl die bekannteste nichtssagende Aussage des Innenministers De Maiziere und gleichzeitig des Direktkandidaten der CDU für den Wahlkreis Meißen. Beim Bürgerdialog im Meißner Rathaus sah er Ende Oktober 2015, trotz der von vielen Bürgern geschilderten Belästigungen keinen Handlungsbedarf für ein umfassendes Sicherheitskonzept.
Das Ergebnis einer kleinen Anfrage der AfD-Fraktion des Sächsischen Landtages (6/6052) ergibt für den Zeitraum von 2013 bis 2015 folgende Zahlen für Sachsen:


unter Zuwanderern
Sexualdelikte:         + 304% (Vorjahreszahl wurde für 2016 bereits im 1. Halbjahr überschritten)

Rauschgiftdelikte:   + 307%
Sachbeschädigung:  + 225%  
Diebstahl:                 + 168%

außerdem
Gewaltdelikte 2015 "Rechts": 213 (42%)
Gewaltdelikte 2015 "Links": 292 (58%)

Mehr Mittel gegen "Rechts" werden von nahezu allen Parteien des Establishments gefordert. Und gegen "Links"?

 

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung