DSU-Bürgermeister und Fraktionsvize wechselt zur AfD-Fraktion!

Der Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft Schönfeld im Kreis Meißen, Hans-Joachim Weigel (DSU), zugleich DSU-Kreisrat und stellvertretender Fraktionsvorsitzender wechselt zum 6. November 2017 in die Kreistagsfraktion der AfD.

Hans Joachim-Weigel begründet:

Der zunehmend undemokratische Umgang mit der AfD durch etablierte Parteien und Medien, wie jüngst zur ersten Bundestagssitzung, hat das Fass bei mir nun zum Überlaufen gebracht. Die AfD wird trotz ihrer sechs Millionen Wähler vorsätzlich ausgegrenzt.

Ich bin seit 2001 Bürgermeister und erlebe in meiner täglichen Arbeit die zunehmende Anerkennung der AfD durch die Einwohner in meiner Gemeinde. Ich sympathisiere schon lange mit der politischen Ausrichtung der Alternative für Deutschland. Meine Parteifreunde der DSU akzeptieren diesen nun vollzogenen Schritt und unterstützen mich auch weiterhin.

Kreistagsfraktionsmitglied Mario Beger erklärt dazu:

Ich freue mich über starken, kommunalpolitisch kompetenten Zuwachs innerhalb des AfD-Kreisverbandes Meißen und darüber hinaus auch für den sächsischen AfD-Landesverband, ja für die gesamte Partei. Es ist unverzichtbar, dass Politik der AfD noch stärker und besser auf kommunaler Ebene debattiert und praktiziert wird. Das verankert unsere noch junge Partei an der Basis und unterscheidet uns von abgehobenen Theoretikern anderer Parteien, die bürgerfeindliche Gesetze in den Elfenbeintürmen in Brüssel und Berlin ausbrüten.

Willkommen, Herr Weigel, in unserer AfD-Fraktion!“

 

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung