Der Wahnsinn höret nimmer auf!

Mit der ersten Fahrt zur Tankstelle wird der deutsche Kraftfahrer aus dem Trubel des Weihnachtsgeschäftes-  und Festes und des Trubels zum Jahreswechsel eiskalt auf den Boden  der Realität zurückgepfiffen. Das Friedenslicht ist aus, es verursacht kein CO2 mehr und der Geist ist auch entfleucht…Es werden mit dem Klimapaket und der Beschuldigung der Menschen, für den seit Jahrmillionen ablaufenden Klimawandel verantwortlich zu sein Milliarden € herausgepresst für ganz andere Löcher im Haushalt. Die Deindustrialisierung ist im vollen Gange, deshalb  der oben genannte Rummel zur Beruhigung.

Machen Sie sich einmal die Mühe und rufen Sie im Internet die 30 Artikel der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (Resolution 217A III vom 10.12.1948) der Vereinten Nationen auf und vergleichen Sie Artikel mit der aktuellen Politik!

Mit Artikel 29  hat nach den Menschenrechten jeder das Recht auf Bildung. Ich meine: Ein Recht auf die Vermittlung von unverfälschten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wer mit der Organisierung des Schuleschwänzens für den Unfug einer “Klimarettung“ diese Bildung hintertreibt, handelt gegen geltendes Völkerrecht  und konkret  gegen die Passage im Absatz 2, wonach die Bildung „der Tätigkeit der Vereinten Nationen für die Wahrung des Friedens förderlich sein soll“. Die Sonne bestimmt unser Wetter und die Wetterdaten als Durchschnittswerte über 30 Jahre, das Klima,  sollten geschützt werden, daß das Papier nicht naß wird, worauf die Daten erfasst sind…

Meinen 1933 Wählern habe ich versprochen, über den Klima- und Energie- Schwindel aufzuklären.

Allen Lesern dieser Zeilen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020 und bleiben Sie der AFD weiter gewogen.

 

Werner Laaser, Kreisrat

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung